VfL Borussia Mönchengladbach II vs 1. Frauenmannschaft 2 : 2

Später Ausgleich kostet Germania den Dreier

( LG ) Zwei verlorene Punkte und ein gewonnener Punkt. Die Germania spielte gut, machte Druck und erarbeitete sich immer wieder gute Chancen. Zunächst einmal traf aber der Gastgeber aus Gladbach. Eine Ecke konnte nur anfangs geklärt werden, sodass der Führungstreffer aus einem Fernschuss resultiere. Doch wenig später machte es die Germania besser. Sophia Rieken kam alleine vor der gegnerischen Torhüterin zum Schuss und verwandelte eiskalt. Nun übernahmen die Schützlinge von Anja Siegers das Spiel. Lena Gosewinkel scheiterte ebenso wie Sophia Rieken. Eine schöne Kombination vollendete Denise Wacker, die nur noch einschieben musste. Germania mit Aufwind, Gladbach fiel wenig ein.

Kurz vor Ende der Partie reichte Gladbach eine Unachtsamkeit seitens der Germania aus, um einen Punkt auf heimischen Platz zu erzwingen.

Fazit: Eigentlich zu wenig, da auch Warendorf gewonnen hat. Im Endeffekt könnte dieser Punkt aber goldwert sein? Am kommenden Sonntag trifft die Germania im heimischen Stadion auf den direkten Konkurrenten aus Warendorf. Wir brauchen die volle Unterstützung um uns im Abstiegskampf durchsetzen zu können!