Tischtennis: Jugend hui, Senioren pfui

Für die 1. Herrenmannschaft des SV Germania Hauenhorst läuft es im Moment nicht gerade rund. Ihr Heimspiel gegen den Tabellenzweiten DJK BW Greven 2 haben die Akteure mehr als deutlich mit 1:9 verloren.

Das Hauenhorster Spitzendoppel hielt fünf Sätze lang gut mit, konnte sich jedoch letztendlich nicht durchsetzen. In den Einzeln hatten sowohl Jörg Düsing als auch Martin Janning in ihren Fünf-Satz-Duellen einen Sieg vor Augen, blieben aber ebenfalls ohne Punktgewinn. Den einzigen Punkt für seine Mannschaft erspielte Hermann Boensch. Am nächsten Spieltag treten die Germanen beim SC Arminia Ochtrup 3 an.

Die Jungenmannschaft konnte dagegen beim TSV Westfalia Westerkappeln einen weiteren ungefährdeten 8:2-Sieg einfahren.

Nick Gräser und Lennart Burzan siegten zunächst im Doppel. Während Lennart Burzan mit zwei Einzelsiegen weiterhin ungeschlagen blieb, musste Nick Gräser neben zwei Siegen auch seine erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Christian Konert konnte eine seiner beiden Einzelbegegnungen gewinnen und Hugo Vasarins gewann beide Einzel. Am kommenden Wochenende empfangen die Hauenhorster Nachwuchskräfte in einem sogenannten 4-Punkte-Spiel den Tabellennachbarn TV Ibbenbüren 3.