Spiele der Seniorenmannschaften am Wochenende

Unsere 5 Seniorenmannschaften konnten am letzten Wochenende leider nur den Sieg der 1. Frauenmannschaft verbuchen. An diesem Wochenende wollen sie aber auf jeden Fall mehrfach dreifach punkten und wenn man sich die Tabellensituation ansieht, dann ist das auch zwingend erforderlich.

Bereits am Samstag spielt um 16:00 Uhr die 1. Herrenmannschaft bei Teuto Riesenbeck. Die Riesenbecker baten um die Verlegung und Heimrechttausch und somit können die Germanen bereits am Samstag mit einem Sieg an den Gastgebern vorbeiziehen und evtl. einen Abstiegsplatz verlassen. Bei einer Niederlage droht allerdings auch der Sturz ans Tabellenende. Verlieren ist also eigentlich verboten für die Höing / Heckmann Elf.

Am Sonntag ziehen dann die anderen Seniorenmannschaften nach.

Um 11:00 Uhr empfängt die 3. Herrenmannschaft Vorwärts Wettringen IV und in diesem Spiel könnte das Team von Karsten Kösters sich etwas vom Tabellenende entfernen. Dazu ist aber ein Heimsieg gegen bislang nicht gerade auswärtsstarke Wettringer von Nöten.
Um 12:30 Uhr empfängt dann die 2. Frauenmannschaft den 1. FC Nordwalde. Die Gäste waren eigentlich als Meisterschaftsfavorit in die Saison gestartet, haben aber irgendwie noch nicht den richtigen „Drive“ bekommen und rangieren mit nur 6 Punkten knapp vor einem Abstiegsplatz. Aber auf einem solchen steht die Mannschaft von Michael Hege und es gilt: Verlieren verboten um nicht erst einmal unten im Tabellenkeller festzusitzen.
Um 13:00 Uhr hat die 2. Herrenmannschaft den Tabellenvorletzten Fortuna Emsdetten II zu Gast und alles andere als ein klarer Heimsieg der Garmann / Willemsen Elf wäre schon eine Überraschung. Bislang gab es 15 Spiele zwischen den beiden Reservemannschaften und die Gäste konnten lediglich einen Sieg landen, einmal trennte man sich unentschieden, aber 13 x gewann die Germanenreserve.
Um 15:00 Uhr steht für die 1. Frauenmannschaft lt. Trainer Ralf Spanier das schwerste Spiel der bisherigen Saison auf der Agenda. Man ist zu Gast bei der Mannschaft von CFR Links Düsseldorf. Ein wenig verwunderlich, wenn man die Tabellensituation betrachtet, denn der Tabellenzweite ist ja beim Tabellenletzten zu Gast. Aber die Geschichte hat gelehrt, dass vermeintliche Favoriten des Öfteren stolpern und das hat der aktuelle Tabellenführer SGS Essen beim Gastspiel in Düsseldorf auch erfahren dürfen. Die Düsseldorferinnen konnten mit einer engagierten Mannschaftsleistung dem großen Favoriten ein Unentschieden abtrotzen und konnten so ihren ersten und bislang einzigen Punktgewinn feiern.
Zu diesem Spiel fährt die Mannschaft wieder mit dem Bus. Mitfahrgelegenheiten für Fans sind vorhanden. Abfahrt: 11:15 Uhr ab Waldparkstadion