Seniorenspiele am 04.12.2016

Auch an diesem Sonntag spielen die Frauen wieder auswärts und die Herren im Waldparkstadion.

Gemein haben alle Ligen, dass am Wochenende der erste Rückrundenspieltag stattfindet.

Für die 1. Frauen-, 1. und 2. Herrenmannschaft ist es zudem das letzte Spiel in diesem Jahr.

Um 11:00 Uhr empfängt die 3. Herrenmannschaft die Drittvertretung von Amisia Rheine. Am letzten Wochenende war dort Personalnot und die Mannschaft trat in Gellendorf nicht an. Das Hinspiel verlor unsere „Dritte“ beim Tabellennachbarn sang- und klanglos mit 1:6 und brennt dementsprechend auf die Revanche.

Um 12:30 Uhr spielt die 2. Frauenmannschaft im Kellerduell bei der SV Langenhorst-Welbergen. Die 2. Frauenmannschaft wird ab 01.12.2016 von Michael Hege trainiert und will ihren Neune Trainer zeigen, dass sie zu Unrecht im Abstiegskampf steckt. Wenn die Köpfe frei werden ist auch ein Sieg in Langenhorst drin. Im Hinspiel konnte die Germanenreserve knapp gewinnen. Wiederholung ist ausdrücklich erlaubt…

Um 13:00 Uhr beginnt das Spiel der 2. Herrenmannschaft in der Kreisliga B. Gegner ist die fünfte Mannschaft vom SuS Neuenkirchen. An das Hinspiel hat die Garmann Elf keine guten Erinnerungen. Sang- und klanglos unterlag man in Neuenkirchen mit 1 : 6. Diese Schlappe will die Germanenreserve auf jeden Fall vergessen machen und wenn sie an die Leistung aus dem unglücklich verlorenen Spiel gegen den TuS St. Arnold anknüpfen kann, dann bleiben die Punkte im Waldparkstadion und die Garmann Elf verabschiedet sich mit einem erfolg in die Winterpause.

Um 14:15 Uhr empfängt die 1. Herrenmannschaft in ihrem letzten Spiel in diesem Jahr die Reserve des Oberligisten SuS Neuenkirchen. Wer sich an das Hinspiel erinnert, der hofft ein solches Spiel nicht noch einmal zu sehen. Es wurde kein guter Fussball von beiden Mannschaften geboten, doch zumindest hat sich die Höing Elf im Laufe der Hinrunde sehr gesteigert, auch wenn es am letzten Wochenende einen Rückschlag gab. Doch gegen die Neuenkirchener will die Elf um Kapitän Jürgen Heckmann wieder an die Leistung wie u.a. gegen Gievenbeck anknüpfen und die Punkte im Waldparkstadion zu halten um dann in die wohlverdiente Winterpause zu gehen.

Um 14:30 Uhr beginnt das Spiel der 1. Frauenmannschaft beim Tabellendritten Alemannia Aachen. Bevor das Spiel beginnt hat die Mannschaft eine Busfahrt zum weitesten Auswärtsspiel der Saison hinter sich. Schlappe 270 km und grob 3 1/2 Stunden Busfahrt liegen dann hinter der Siegers-Elf, die immer noch auf einige Spielerinnen verzichten muss. Doch die Flinte ins Korn werfen gehört nicht zum Wortschatz der Mannschaft und man wird versuchen auch aus der Kaiserstadt etas Zählbares mitzubringen. Dass e sehr schwer wird ist der Mannschaft bewußt, doch möglich ist alle. Nach diesem Spiel beginnt dann auch für die Mannschaft die Winterpause und nach dieser sollten dann auch fast alle Spielerinnen wieder an Bord sein.