Minis der JSG schließen „Rasenzeit“ erfolgreich ab

Das letzte Spiel im Kalenderjahr 2020 führte die Minikicker der JSG am vergangenen Wochenende nach Wettringen. Dort drehte der 2014er-Jahrgang noch einmal richtig auf und schlug Vorwärts in einem packenden Spiel mit 8:3. Der Sieg war zugleich der krönende Abschluss einer ereignisreichen Halbserie für die Minikicker.

Entsprechend zufrieden zeigte sich das Trainerteam Marcel Srb, Alexander Siebert und André Reinke nach dem Spiel. „Es ist toll, wie sich die Mannschaft entwickelt hat. Alle geben beim Training richtig Gas und setzen die Erfahrungen in den Spielen immer besser um“, blicken Sie auf die letzten Wochen zurück.

Auch das Positionsspiel klappt immer besser, gerade die Abwehr ließ in den letzten Spielen wenig zu und stand sehr sicher. Der Torwart wurde dabei ganz bewusst immer wieder gewechselt. Auch auf dieser Position wussten gleich mehrere Spieler*innen zu überzeugen. Und in der Offensive ging richtig die Post ab, mehrfach wurde sehr schön nach vorne kombiniert.

Und für das Trainerteam besonders wichtig: Das Team hat sich stets fair verhalten. „Gerade bei Niederlagen oder wenn es nicht so gut läuft zeigt sich der Charakter. Und auch da hat sich das gesamte Team super verhalten und dem Gegner anständig gratuliert bzw. die Hand gegeben“, sehen sie die Mannschaft auch hier auf einem sehr guten Weg.

Sechs Freundschaftsspiele hatte das Trainerteam nach der Absage der geplanten Blockspieltage abgemacht. Und die hatten es in sich, wie der folgende Rückblick zeigt:

 

11.09.2020           SuS Neuenkirchen – JSG Hauenhorst / St. Arnold            14:1

Aller Anfang ist schwer, diese Erfahrung machten die Minis im ersten Spiel gegen eine bärenstarke und bereits eingespielte Mannschaft aus Neuenkirchen. Die Gastgeber ließen die JSG überhaupt nicht zur Entfaltung kommen und schossen einen deutlichen Sieg heraus. Das Tor für die JSG erzielte Lian.

 

19.09.2020            JSG Hauenhorst / St. Arnold – SV Mesum                          5:6

Ausgeglichen verlief die zweite Partie gegen Mesum, mehrfach wechselte die Führung. Mit 5:4 lag die JSG vorne, musste dann aber noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Das letzte Tor fiel mit dem Schlusspfiff. Dennoch klappe einiges schon besser als im ersten Spiel. Die Tore erzielten Lian (3), Noah und Henri.

 

25.09.2020            JSG Hauenhorst / St. Arnold – Vorwärts Wettringen      4:7

Wiederum ein packendes Spiel und wiederum ein Spiel auf Augenhöhe, das bis zum Ende spannend war. Beim Stande von 4:5 waren die Minis dem Remis nahe und wurde dann in den letzten beiden Minuten eiskalt ausgekontert. Dennoch gab die JSG bis zum Schlusspfiff alles und konnte sich erneut im Vergleich zum Spiel zuvor steigern. Die Tore erzielten Lian (2), Henri und Johannes.

 

02.10.2020            Borussia Emsdetten – JSG Hauenhorst / St. Arnold        7:4

Am Teekotten verschlief die JSG die Anfangsphase und lag schnell mit 0:3 hinten. Anschließend entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften konnten abwechselnd einen Treffer erzielen, so dass es am Ende 7:4 für die Borussen stand. Die Tore erzielten Lian (2), Noah und Tejmur.

 

10.10.2020            SV Mesum – JSG Hauenhorst / St. Arnold                          5:8

Im Hassenbrockstadion platzte der Knoten vollends, der SV Mesum konnte verdient mit 8:5 bezwungen werden. Dabei verschlief die JSG erneut die Anfangsphase und lag zur Pause mit 1:4 hinten. Was das Team aber nach der Pause zeigte, war überragend. Die Abwehr stand bombensicher und vorne schossen Lian (6) und Noah (2) einen nicht mehr für möglich gehaltenen Derbysieg heraus.

 

17.10.2020           Vorwärts Wettringen – JSG Hauenhorst / St. Arnold      3:8

Auch im letzten Spiel war der Start (wieder mal 😉 ) alles andere als verheißungsvoll – 0:2 stand es nach wenigen Minuten. Der Rückstand wirkte allerdings wie ein Weckruf und bis zur Halbzeit schoss die JSG eine 4:2-Führung heraus. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff konnte Wettringen noch einmal verkürzen, bevor die Minikicker weitere vier Treffer erzielten und den deutlichen Sieg festmachten. Die Tore erzielten Noah (4), Lian (3) und Jolina.

 

Bei den Spielen waren für die JSG Hauenhorst / St. Arnold im Einsatz: Nuno, Henri, Semih, Niklas, Dominik, Tejmur, Johannes, Finn, Lian, Mattis, Luis, Jolina, Noah, Anni und Nils.