Germania Hauenhorst steigt erstmals in die Bezirksliga auf

Die 1. Herrenmannschaft des SV Germania Hauenhorst hat es geschafft: erstmals in der Vereinsgeschichte schlägt sie in der kommenden Saison in der Bezirksliga auf. Ihre fünfte Saison in der Bezirksklasse beendeten die Spieler um Kapitän Heiner Hüging auf dem zweiten Tabellenplatz, der sie zur Relegationsteilnahme berechtigte.

In den Entscheidungsspielen der Tabellenzweiten der Bezirksklassen 1 bis 4 bekamen sie es mit den Mannschaften TST Buer-Mitte 2, TuRa Bergkamen und SSV Rhade zu tun.

Das erste Relegationsspiel gegen TST Buer-Mitte 2 verloren die Hauenhorster mit 6:9. Trotz der Niederlage durfte die Mannschaft mit ihrer Leistung zufrieden sein, denn auffallend viele Sätze wurden nur sehr knapp bzw. erst in der Verlängerung entschieden. Das zeigt, dass es sich durchaus um ein Duell auf Augenhöhe handelte, aus dem sie auch als Sieger hätten hervorgehen können.

Im zweiten Spiel des Tages mussten die Germanen eine 3:9-Niederlage gegen den TuRa Bergkamen einstecken. Dieses Ergebnis war keine große Überraschung, denn die Bergkamener waren als Favoriten in die Relegation gegangen.

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Hermann Boensch, der kurzfristig durch Bernhard Linde ersetzt werden musste, gewannen die Hauenhorster am folgenden Tag ungefährdet mit 9:3 gegen den SSV Rhade.

Durch das bessere Satzverhältnis erreichten die Germanen den zweiten Platz in den Entscheidungsspielen und somit den Aufstieg in die Bezirksliga. Dort wird es sicherlich nicht einfach für sie, doch alle Beteiligten freuen sich auf diese neue Herausforderung.