Gelungener Start für den TT-Nachwuchs

Für die Nachwuchsarbeit des SV Germania Hauenhorst hat eine neue Zeitrechnung begonnen. Viele, viele Jahre hat es in der Tischtennis-Abteilung keinen Nachwuchs gegeben. Im Herbst 2017 hat sich nach und nach eine Gruppe von zehn bis zwölf Jungen regelmäßig beim Training eingefunden. Unter der Anleitung von Trainer Kalle Boensch und weiteren Beteiligten haben sie sich so gut entwickelt, dass sie im Sommer zunächst an dem einen oder anderen Turnier teilnahmen. Nach einem Freundschaftsspiel im November 2018 entschlossen sich Trainer und Spieler, zur Rückrunde eine Mannschaft zum Liga-Betrieb in der 1. Kreisklasse RR anzumelden.

An diesem Wochenende fuhren die Jungen um Mannschaftskapitän Malte Engbring samt Trainer und Eltern zu ihrem ersten Meisterschaftsspiel zum TuS Recke 2. Pünktlich zum Spielbeginn schien alle Aufregung verflogen zu sein, denn die Spieler gingen konzentriert an die Tische. Lennart Burzan und Christian Konert gewannen ihr Doppel glatt in drei Sätzen. Malte Engbring und Benjamin Sloot brauchten für ihren Sieg einen Satz mehr.

Im darauf folgenden ersten Einzeldurchgang gewannen Lennart Burzan, Nick Gräser und Christian Konert klar in drei Sätzen. Malte Engbring wehrte sich fünf Sätze lang gegen eine Niederlage, ging sogar drei Mal in die Verlängerung, musste sich am Ende jedoch trotzdem geschlagen geben. Im anschließenden zweiten Einzeldurchgang verlor auch Nick Gräser in fünf Sätzen, während Lennart Burzan deutlich gewann. In seinem zweiten Spiel über fünf Sätze bewies Malte Engbring Nervenstärke und setzte sich durch. Den Schlusspunkt zum 8:2-Gesamtsieg lieferte Christian Konert.

Alle Beteiligten freuen sich sehr über den gelungenen Start und erwarten zum ersten Heimspiel die Mannschaft des TuS St. Arnold.

Wer sich ebenfalls für Tischtennis interessiert, ist herzlich zu folgenden Trainingszeiten eingeladen: dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr und freitags von 18.00 bis 20.00 Uhr.