Für die Hauenhorster Germania : Werde Schiedsrichter!

Für die Hauenhorster Germania : Werde Schiedsrichter!

Ohne die vielen couragierten Frauen und Männer an Pfeife und Fahne geht im Fußball gar nichts. Das Schiedsrichterwesen hält den Spielbetrieb aufrecht, erfreut sich allerdings nicht gerade über regen Zulaufs. Daher ruft der SV Germania Hauenhorst dazu auf: Werdet Schiedsrichter!

Woche für Woche sind in Deutschland knapp 78.500 Unparteiische im Einsatz und sie hatten gute Gründe, die Schiedsrichter-Laufbahn einzuschlagen: Referees sind selbstbewusste und starke Persönlichkeiten. Der Spaß am Fußball ist auch ihr Antrieb. Sie lernen selbstständig Entscheidungen zu treffen, Verantwortung zu übernehmen und können mit Einsatz und Leistungsbereitschaft Spielklassen erreichen, die sie als aktiver Fußballer womöglich nie erreicht hätten.

Obligatorische Vorteile sind der freie Eintritt zu allen Spielen der 1. und 2. Bundesliga sowie der Nebenverdienst durch die Spielleitungen.

 Trotz dieser vielen Vorzüge hat das deutsche Schiedsrichterwesen ein Nachwuchsproblem und kann teilweise in einigen Spielklassen den Bedarf nicht mehr decken. Die Konsequenz daraus wird wohl sein, dass die Spiele der Frauenkreisliga und Herren C Liga nicht immer vollständig besetzt werden können.

Daher sucht auch der FLVW-Kreis Steinfurt in diesem Frühjahr wieder junge Fußballfreundinnen und -freunde, die sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen wollen. Der Schiedsrichter-Ausschuss des Kreises Steinfurt plant von Gründonnerstag, dem 29.03.2018 bis Karsamstag, dem 31.03.2018 einen neuen Schiedsrichter-Anwärterlehrgang.

Du bist mindestens 15 Jahre jung und möchtest wissen, wie Du Schiedsrichter werden kannst? Alle relevanten Informationen und Auskünfte dazu gibt es auf Anfrage per Mail unter vorstand ( at ) germania-hauenhorst ( dot ) com. Meldeschluß beim Kreis Steinfurt ist der 18.03.2018