F1 spielt eine starke Hallensaison und gewinnt das Hallenturnier des FC Matellia Metelen

Die F1 der JSG Hauenhorst / St. Arnold spielt eine richtig starke Hallensaison. Mussten sich die Kicker bei den Hallenkreismeisterschaften im Viertelfinale knapp geschlagen geben, lief es beim Hallenturnier des SuS Neuenkirchen schon besser. Mit nur einem Gegentor in der Gruppenphase wurde das Halbfinale erreicht. Hier konnten sich die JSG klar mit 3:0 gegen die JSG Gildehaus / Bad Bentheim durchsetzen. Im Finale hatte das Team mit 2:3 gegen SuS Stadtlohn das Nachsehen und erreichte somit einen tollen 2. Platz von 10 starken F1 Mannschaften.

Hoch motiviert gingen die TuS / Germanen nur eine Woche später die Stadtmeisterschaften an. Im ersten Gruppenspiel wartete mit dem F1 Kreismeister Eintracht Rheine ein dicker Brocken. Es entwickelte sich aber ein Spiel auf Augenhöhe, welches allerdings mit 0:1 verloren ging. Nach den beiden ungefährdeten Siegen gegen den SV Mesum (5:1) und der JSG Rodde / Bevergern (3:0) erreichte die F1 der JSG Hauenhorst / St. Arnold verdient das Halbfinale. Hier wartete mit der SF Gellendorf der Gruppenerste der Nachbargruppe. Es entwickelte sich ein flottes Jugendspiel, welches 1:1 endete. Im Siebenmeterschiessen zeigte der JSG Torwart seine ganze Klasse und konnte satte drei Schüsse abwehren. Unter großem Jubel zog die SVG / TuS F1 in das Finale der Stadtmeisterschaften ein. Hier fehlte der JSG allerdings ein bisschen die Kraft und der FCE machte sein bestes Spiel des Turniers (0:2). Trotzdem freute sich das ganze Team riesig über den Erfolg als Vizestadtmeister. Außerdem wählten alle Trainer den JSG Torwart zum besten Keeper der F1 Stadtmeisterschaften.

Am letzten Wochenende machte sich die F1 auf den Weg zum Hallenturnier des FC Matellia Metelen. Gleich im ersten Spiel musste die Mannschaft eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen die starke F1 aus Wettringen hinnehmen. Das trübte aber keineswegs die Gemüter, denn es sollte das einzige Gegentor der JSG in der Vorrunde bleiben. Es folgten deutliche Siege gegen den SV Wilmsberg, Langenhorst / Wellbergen und Metelen 2. Somit konnte die Spielgemeinschaft mit einem Torverhältnis von 10:1 in das Halbfinale einziehen. Hier wartete die altbekannte starke Altenrheine F1 auf die Jungs aus Hauenhorst und St. Arnold. Nach einem schnellen Rückstand bewies die Mannschaft Kämpferherz, drehte das Spiel mit 2:1 und zog in das Finale gegen die F1 des Gastgebers ein. Die jungen Fußballer der JSG Hauenhorst / St. Arnold ließen sich im dritten Finale in Folge aber dieses Mal nicht die Butter vom Brot nehmen und siegen hoch verdient gegen Matellia Metelen mit 3:0. Unter großem Jubel nahmen die Kinder den verdienten Pokal in Empfang.

Im Bild:

Shamain Brämer, Mika Varelmann, Darian Benner, Janne Lövvelt, Malte Büscher, Nevio Petersitzke, Joost Wehmschulte, Julian Tesker, Jan Hüsing, Jonathan Arheiliger, Luka Meyer, Jan Eric Mann, Hanna Aashour und Lwis Aashour