F1 der JSG Hauenhorst / St. Arnold nicht zu stoppen

Die F1 der JSG Hauenhorst / St. Arnold war im Sportwerk Ochtrup auf dem Kunstrasen nicht zu stoppen. Die Mannschaft erreichte mit einem Torverhältnis von 30:4 unter 16 Mannschaften den ersten Platz und setzte das i-Tüp­fel­chen einer sehr starken Hallensaison. Der TuS/SVG Nachwuchs startete mit einem ungefährdeten Sieg gegen den SV Wilmsberg in das Turnier. Gegen eine starke F1 des SC Altenrheine zeigte das Team die beste Turnierleistung und konnte die Partie für sich entscheiden. Es folgten zwei weitere Siege gegen Vorwärts Lette & dem SV Weiner. Im fünften Gruppenspiel wartete mit der F1 von Greven 09 der Turnierfavorit auf die JSG Talente. In einem spannenden und flotten Jugendspiel gab es am Ende keinen Sieger und somit wurden sich die Punkte geteilt. In den beiden letzten Gruppenspielen gegen die SpVgg Langenhorst und Ochtrup ließen die jungen Kicker aus Hauenhorst und St. Arnold nichts mehr anbrennen und sicherten sich somit den verdienten ersten Tabellenplatz in der Gruppe. Im Finale wartete mit der DJK SF Dülmen eine weitere hohe Hürde auf die Spielgemeinschaft. Hoch motiviert gingen die TuS / Germanen das Spiel an. Nach einigen Minuten des gegenseitigen Abtastens, zogen die Jungs der JSG das Tempo mit schönen Spielzügen an, und konnten das vielumjubelte Siegtor erzielen. Stolz nahmen die Kinder bei der Siegerehrung die Medaillen und einen Trainingsgutschein des Sportwerk Ochtrup entgegen.

Nun freut sich die ganze Mannschaft schon das es unter freiem Himmel mit dem Fußball weiter geht. Am Samstag bestreiten die JSG Kicker ein Freundschaftsspiel gegen die F1 aus Salzbergen. Am 03. März startet die Saison mit einem Auswärtsspiel in Altenrheine.

Im Bild:

Mika Varelmann, Darian Benner, Janne Lövvelt, Nevio Petersitzke, Jan Hüsing, Jan Eric Mann, Hanna Aashour und Lwis Aashour. Es fehlen: Shamain Brämer, Malte Büscher, Joost Wehmschulte, Julian Tesker, Luca Meyer und Jonathan Arheiliger