Ergebnisse der Seniorenmannschaften

Fünf packende Spiele standen am 11.11. für unsere Seniorenteams auf dem Programm – und fast überall war es bis zum Schluss spannend:

So zeigte die 1. Herrenmannschaft erneut einen langen Atem und erzielte in der 88. Minute durch Yannik Willers den 2:1-Siegtreffer in Borghorst. Durch den Patzer von SuS II gegen FCE II konnte die Heckmann-Truppe den Vorsprung auf Platz 2 auf sieben Punkte aufbauen und passend zum Karnevalsauftakt vorzeitig die Herbstmeisterschaft feiern.

Anders herum lief es bei der 2. Herrenmannschaft. Lange sah es so aus, als sei ein Dreier bei Bursteinfurt III möglich. In der 78. Minute fiel allerdings der 1:1-Ausgleichstreffer, so dass ein Remis am Ende zu Buche stand.

Nicht an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen konnte die 3. Herrenmannschaft. 0:5 hieß es am Ende bei Metelen III. Bereits zur Halbzeit trafen die Gastgeber drei Mal, so dass die Vorentscheidung bereits gefallen war.

Äußerst unglücklich verlor die 1. Frauenmannschaft im Waldparkstadion gegen den Herforder SV Borussia Friedensthal. Bis zehn Minuten vor Schluss stand es 1:1, dann schlugen die Gäste noch zwei Mal zu, so dass es am Ende 1:3 stand. Dem rettenden Ufer konnte die Spanier-Truppe somit nicht näherkommen und trägt weiterhin die Rote Laterne der Regionalliga.

Auch die 2. Frauenmannschaft stand am Ende mit leeren Händen da. Was bleibt, ist die Erkenntnis, beim Tabellenführer Wolbeck lange gut mitgehalten zu haben. Die beiden Treffer zum 0:2 fielen in den letzten zwanzig Minuten.