1. Herrenmannschaft vs BW Aasee 0 : 1

Germania zu ungefährlich gegen Aasee // Partie bei Amisia Rheine

Durch eine 0:1 (0:0) Niederlage im heimischen Waldparkstadion macht der SVG es noch einmal unnötig spannend und rutscht in den Abstiegskampf, da fast alle Konkurrenten punkten.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Hauenhorst hat den Ball und spielt bis zum Strafraum eine gute Partie. Gefährliche Aktionen waren in 90 Minuten aber Mangelware. Am ehesten könnte man da einen Schuss von Lukas Boolke nach wenigen Minuten aufzählen. Aasee tat seinerseits wenig für das Spiel und hatte im ganzen Spiel nur einen wirklichen Torschuss. Der große Unterschied war aber, dass dieser Torschuss das 1:0 und gleichzeitig drei Punkte bedeutete.

Somit steht Hauenhorst nur noch zwei Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz, den aktuell Amisia Rheine belegt. Passenderweise trifft die Höing/Heckmann-Elf am heutigen Donnerstag auf die Truppe von Bodo Gadomski. Ein richtungsweisendes Spiel in dem es um sehr viel geht. Mit einem Sieg verschafft man sich wertvolle Luft zum atmen, mit einer Niederlage sieht es plötzlich sehr düster aus.

Anstoß ist um 18:45 an der Emsaue. Die Mannschaft um den gesperrten Kapitän Jürgen Heckmann freut sich über jede Unterstützung und ist sich Ihrer Situation und Verantwortung durchaus bewusst.