Westfalia Leer vs Herren I 1 : 2

( YB ) Erste Mannschaft dreht Spiel in Unterzahl

Denkbar schlecht startete das Spiel für Germania Hauenhorst bei Westfalia Leer. Nach weniger als 10 Minuten ließ Torwart Jan Westhoff den Ball klatschen, foulte den Gegenspieler und der Ball zappelte im Netz. Zur Überraschung aller Beteiligten gab der Schiedsrichter aber kein Tor, sondern Elfmeter und glatt rot gegen den Germanen-Keeper. Westfalia Leer verwandelte sicher und so standen die Jungs aus dem Waldpark vor einer Mammut-Aufgabe.

Es dauerte einige Minuten bis man sich auf die Umstände eingestellt hatte. Man spielte nun mit zwei Viererketten vor Torhüter Timo Lindstrot, der sich fehlerlos in das Spiel einfügte. Alex Hollermann war vorne auf sich alleine gestellt und versuchte den Ball zu halten bis das Mittelfeld nachrückte. Die Verteidigung hatte große Probleme mit der kleinen, aber robusten Nummer 9. So holte „Holli“ etliche Freistöße raus, die oft brandgefährlich wurden. Kurz vor der Halbzeit verwandelte Christian Heuvers erst einen Freistoß direkt und bereitete kurz darauf wiederum per Freistoß das 2:1 durch Dennis Schnippe vor.

Mit der 2:1 Pausenführung im Rücken stand man in der zweiten Hälfte kompakt. Jeder arbeitete mit und setzte sich für seine Mitspieler ein. So hatte Leer große Probleme sich Chancen herauszuspielen und konnte das Germanen-Tor nicht wirklich in Gefahr bringen. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte Hauenhorst das Spiel auch früher entscheiden können, doch so dauerte es bis zum Schlusspfiff ehe man die hart erkämpften drei Punkte feiern konnte.

Ein Sieg für die Moral, der wieder zeigt wie fit die Jungs vom Trainerteam Klein-Reesink/Bischoff sind.

Am nächsten Sonntag ist dann GW Rheine zu Gast im Waldparkstadion. Neben Jan Westhoff muss man dann auch auf Christian Heuvers verzichten, der seine fünfte gelbe Karte sah. Doch das sollte dem Trainerteam keine Kopfschmerzen bereiten, da auch gegen Leer wieder jede Menge Qualität auf der Bank saß und nun in die Startelf drängt.

%d Bloggern gefällt das: