Westfalenpokalfinale der Frauen am 26.05.2016

Am Donnerstag, 26.05.2016 findet um 15:00 Uhr das Westfalenpokalfinale der Frauen in Ibbenbüren statt. Es stehen sich die beiden Westfalenligisten DJK Arminia Ibbenbüren und Germania Hauenhorst gegenüber.
Zwischen den beiden Mannschaften gibt es keine Geheimnisse und in der Vergangenheit gab es immer spannende Spiele mit knappen bzw. unentschiedenen Ergebnissen. Auch am Donnerstag gibt es keinen klaren Favoriten. Für die Ibbenbürenerinnen spricht der Heimvorteil sowie die Möglichkeit in den letzten Spielen der Meisterschaft etwas vom Gaspedal zu gehen und somit etwas Kraft gespart zu haben. Für die Germanenfrauen spricht die Tabellensituation in der Liga und die Tatsache, dass man nun einen Lauf hat und die Spannung bis zum letzten Spieltag aufrecht erhalten werden muss.

Die Wege ins Finale:

Beide Mannschaften mussten auf dem Weg ins Finale jeweils einen Regionalligisten aus dem Weg räumen. Die Ibbenbürenerinnen konnten beim Abstiegskandidaten der Regionalliga Sportfreunde Siegen gewinnen, während die Germanenfrauen im Heimspiel die Frauenmannschaft vom VfL Bochum bezwingen konnten. Beide Mannschaften mussten zudem auswärts bei einem Westfalenligisten antreten ( Ibbenbüren in Bochum – Bergen und die Germania beim starken SV Bökendorf ). Eigentlich waren beide Teams mehr auswärts am Start als zu Hause. Während es die Losfee mit den Arminenfrauen nur beim Finale gut meinte und ihnen ein Heimspiel bescherte durften die Germanenfrauen wenigstens das Viertelfinale zuhause bestreiten. Gutes Omen für die Germanenfrauen: Alle Auswärtsspiele ( Asemissen, Borchen und Bökendorf ) wurden mit 0 : 4 gewonnen.

Zu diesem Saisonhighlight setzt der Verein einen Fanbus ein. Abfahrtszeiten sind 13:45 Uhr Waldparkstadion und 14:00 Uhr Emstorplatz in Rheine. Der Fahrpreis beträgt 5 €. Um Anmeldung – auch kurzfristig – unter der Rufnummer 01702207580 wird gebeten.