Vorwärts Wettringen II vs. Herren I 2 : 5

( YB ) Hauenhorst gewinnt in Wettringen

Mit 5:2 konnte sich die Germania bei der Reserve in Wettringen durchsetzen.

Den Grundstein für den Sieg legte ein gut aufgelegter Alexander Hollermann, der in den ersten 45 Minuten aus drei Chancen drei Tore machte. Wettringen traf zwar zwischenzeitlich nach einem Standard zum Ausgleich, musste aber trotzdem mit einem 1:3 Rückstand in die Kabine verschwinden.

In der zweiten Hälfte des Spiels war Wettringen nicht mehr so „gallig“, wie in der Anfangsphase und so kam Hauenhorst zu weiteren Möglichkeiten, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden. Eine schöne Kombination vergoldete dann Christian Heuvers nach einem Pass von Ole Liemann zum 4:1, bevor Wettringen nach einem Abstimmungsproblem auf 4:2 verkürzte. Den Schlusspunkt setzte allerdings der eingewechselte Cristian Ebbeler, der den Torwart nach einem langen Ball von Torhüter Timo Lindstroth überköpfte.

So fährt die Germania die nächsten drei Punkte ein und darf nach dem zweiten Spieltag von der Tabellenspitze grüßen.

Bereits am nächsten Freitag spielt man auswärts in Rodde. Anstoss ist um 18:30. Ziel sind selbstverständlich die nächsten drei Punkte gegen den Aufsteiger. Dass man aber auch bei der Eintracht in Rodde nicht im Vorbeigehen gewinnt, ist den Akteuren der Germania bewusst. Es bedarf einer engagierten und konzentrierten Leistung um den Platz an der Tabellensonne auch am nächsten Spieltag zu besetzen.