TuS St. Arnold vs Ü 32 / Ü 40 1 : 3

( CS ) Verdienter Sieg der Alten Herren gg. St. Arnold

Die Vorzeichen waren alles andere als günstig – 10 Spieler und ein völliges „Sauwetter“, bei dem nicht einmal Fritz-Walter seine Fußballstiefel geschnürt hätte. Dank tatkräftiger Unterstützung durch die Ü 50 konnte letztendlich das Spiel dennoch verdient und unspektakulär mit 3:1 in St. Arnold gewonnen werden.
Zu Anfang waren die Germanen spielerisch leicht überlegen, konnten jedoch nur nach Standards wirklich gefährlich werden; R. Wilde und A. Reinke scheiterten jeweils knapp mit ihren Kopfbällen. So war es klar, dass nach einer Ecke A. Fettich aus dem „Getümmel“ mit einem Drehschuss das 1:0 für die Gäste markierte. Das 2:0 erzielte der bärenstarke M. Venker nach Zuspiel von C. Smit, indem er den herauseilenden Torwart listig den Ball am linken Bein vorbeischob.
Nach der Pause kamen die St. Arnolder besser ins Spiel und konnten gerade im zentralen Mittelfeld Überhand gewinnen; zweimal musste Germanen-Keeper Feldhuis parieren. Doch in der 45. Minute war dann der Druck zu groß und die Hausherren kamen nach feiner Einzelleistung von Villas-Boas und dessen Flanke in der Mitte frei zum Schuss und verkürzten auf 2:1. Nachdem sich die Germanen nach kurzer Schwächephase und einem mit einer „Pferdelunge“ ausgestatteten B. Liekam wieder in die Spur brachte, konnte Routinier A. Reinke einen schnellen Konter nach Querpass von B. Liekam zum verdienten 3:1 Endstand vollenden.
SVG: A. Feldhuis, N. Garmann, S. Klümper, K. Galle, B. Liekam, A. Fettich, A. Rempel, M. Venker, A. Reinke, R. Wilde, F. Westhoff, C. Smit
Man of the match: B. Liekam