Tribüneneinweihung und Seniorenspiele

Am kommenden Wochenende finden im Waldparkstadion 5 Heimspiele unserer Seniorenmannschaften statt und geben somit der Einweihung der neu erbauten Tribüne den passenden Rahmen.

Bereits am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr ertönt der Anpfiff zum Kreisliga C Spiel der 3. Herrenmannschaft gegen GW Rheine III. Wir hatten die Grün-Weißen um Spielverlegung gebeten, da viele Spieler am Sonntag beim Derby der Bundesliga zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund  sind und somit der Kader sehr übersichtlich gewesen wäre ( Frage dazu: warum wird der Amateursport in Westfalen durch die DFL so massiv behindert? ). Für die Mannschaft von Karsten Kösters ist es das dritte Spiel innerhalb einer Woche und nach der Heimniederlage gegen Westfalia Bilk am letzten Dienstag brennt die Mannschaft für einen „Dreier“.

Am Sonntag finden dann 4 Spiele im Waldparkstadion statt. 

Um 11:30 Uhr empfängt die 2. Frauenmannschaft den Tabellenletzten VfL Billerbeck II und die Hege-Elf sollte trotz der Strapazen der letzten englischen Woche  mit einem Sieg gegen Billerbeck einen weiteren kleinen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Leider wurde das Auswärtsspiel am Donnerstag bei SW Esch mit 0 : 2 verloren.

Um 12:30 Uhr empfängt die 2. Herrenmannschaft die Reserve von SW Weiner II. Die Gäste aus der Weiner werden von Marc Bethge trainiert, der in der kommenden Saison in Hauenhorst gemeinsam mit Michael Hege die 2. Frauenmannschaft trainiert, und belegen den  ersten Nichtabstiegsplatz und sind auf jeden Punkt angewiesen. Doch die Garmann / Willemsen Elf sollte wie im Nachholspiel gegen SG Elte ( 4 : 3 Erfolg ) die Punkte im Waldparkstadion behalten um weiterhin den 6. Tabellenplatz im Auge zu haben.

Um 13:00 Uhr heißt die 1. Frauenmannschaft die Mannschaft von Alemannia Aachen willkommen. Die Aachenerinnen benötigen im Abstiegskampf jeden Punkt und werden alles geben um aus dem Waldparkstadion drei Punkte zu entführen, doch die Spanier-Elf weiß genau, dass sie mit einem Heimsieg fast aller Abstiegssorgen ledig wäre und wird dementsprechend agieren. Leider fehlen auch in diesem Spiel aufgrund des Derbys der Bundesliga einige Stammkräfte, sodaß Trainer Ralf Spanier entsprechend improvisieren muss.

Um 15:00 Uhr empfängt dann die 1. Herrenmannschaft den TuS Recke. Um nicht doch noch in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden wäre ein Sieg für die Höing / Heckmann Truppe Gold wert, doch die Gäste aus Recke wollen sich bestimmt für die im Hinspiel erlittene Niederlage revanchieren und dementsprechend motiviert im Waldparkstadion zu Werke gehen.

%d Bloggern gefällt das: