Herren I vs. FC Schwarz Weiß Weiner 1 : 0

Erste Mannschaft mit Arbeitssieg – Am ersten Spieltag der neuen Saison konnte die Elf um den neuen Kapitän Jürgen Heckmann die Gäste aus Weiner verdient mit 1:0 schlagen. Hauenhorst wollte das Spiel bestimmen und spielerisch zum Erfolg kommen, doch der seifige Boden und einige individuelle Fehler zu Beginn des Spiels machten den Gegner unnötig stark. Es dauerte eine halbe Stunde bis Alexander Hollermann seine neuen Farben in Führung schoss. Nach einer guten Einzelaktion lies er dem Torhüter aus Weiner mit einem Schuss in die lange Ecke keine Abwehrchance. Die Führung spielte der Germania in die Karten. Schnell gewann man wieder mehr Sicherheit und kam zu weiteren Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. Entweder fand der berühmte letzte Pass nicht den Weg zum Mitspieler oder ein Abwehrbein stand im Weg. So verabschiedete man sich leistungsgerecht mit 1:0 in die Kabine zur Halbzeitbesprechung.

Auch in den zweiten 45 Minuten dauerte es lange bis zur ersten klaren Tormöglichkeit. Martin Knitilius konnte fast seinen ersten Saisontreffer bejubeln, doch im letzten Moment wurde der Ball auf der Torlinie geklärt. Auch Weiner hätte beinahe den Ausgleich erzielt, allerdings verpasste ein Gästestürmer eine scharfe Hereingabe knapp. Letztendlich ein verdienter Sieg für die Germania aus Hauenhorst. Für die nächsten Wochen ist aber noch Luft nach Oben. Die individuellen Fehler müssen abgestellt werden und sowohl in der Vorwärts- als auch in der Rückwärtsbewegung hat man vor allem in der Vorbereitung schon bessere Spiele der ambitionierten Hauenhorster Elf gesehen. Nichts desto trotz stehen am Ende 3 Punkte, und das ist bekanntlich das wichtigste im Ergebnissport Fußball.