SkiClub Rheine vs. Herren II 5 : 1

( MW ) 30 Minuten zur Spielentscheidung

Keine halbe Stunde war am Sonntag, dem 13.09.2015 zwischen der Zweiten und Ski-Club gespielt, da war das Spiel auch schon entschieden. Denn zu diesem Zeitpunkt führte der Gegner bereits mit 4:0.
In den Minuten 13., 20., 23. Und 29. schlug es im Tor der Hauenhorster ein. Sodass mit diesem Spielstand auch die Seiten gewechselt wurden.
Etwas ausgeglichener und mit dem Anschlusstreffer durch Robin Thielemann (52. Min) gab es jedoch nur Ergebniskosmetik, denn nach einem parierten Handelfmeter von Lucas Garmann (79. Min.) kam Ski-Club in der 82. Minute doch noch zum 5:1 Siegtreffer.

Viel ist zu diesem Ergebnis nicht mehr zu sagen, allerdings schlich die Vermutung beim Trainergespann der Germanen, dass der ein oder andere am Samstag noch länger unterwegs war. Natürlich sollte man nicht vergessen, dass man in Anführungsstrichen „nur Kreisliga B“ spielt, aber es ist letztendlich auch eine Einstellungssache und jeder einzelne Spieler hat eine gewisse Verantwortung gegenüber jedem Mitspieler.
Sicherlich kann jeder Mal einen Samstagabend „Vollgas“ geben, aber dann soll er dies rechtzeitig ankündigen, damit der Trainer reagieren kann. Wenn es allerdings so ist, dass es gleich 5-6 Spieler sind, dann wird es für das gesamte Team schwer bzw. unmöglich, das zu kompensieren. Daher sollte jeder einzelne Spieler mal seine Einstellung zum Fussball überdenken.