Seniorenspiele am Wochenende

An diesem Wochenende sind wieder alle 5 Seniorenmannschaften der Germania gefordert. Da in Rheine Kirmes ist, wurden die Spiele der 1. und 2. Herrenmannschaft für den Samstag terminiert.

Am Samstag spielt um 13:00 Uhr die 2. Herrenmannschaft bei der Reserve vom SC Altenrheine. Beide Mannschaften verbindet seit jeher eine gesunde Rivalität und in der Vergangenheit gab es immer enge Duelle. In dieser Saison sind die Spieler der Gastgeber in einer Favoritenposition, denn sie konnten in der noch jungen Saison bereits 4 x mehr gewinnen als die Garmann Truppe.

Ebenfalls am Samstag, aber um 15:00 Uhr spielt die 1. Herrenmannschaft ihr Derby beim SC Altenrheine. Bei diesem Duell knistert die Luft. Zwischen beiden Teams ging es in den Duellen immer hoch her. Unvergessen das Spiel zum Abschluss der Saison 2007 / 2008 wo die Germanen im Waldparkstadion gegen den SCA vor ca 1300 Zuschauern den damaligen Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machten. Wie es an diesem Samstag ausgeht ist bei Derbys immer schwer vorherzusagen, doch die Höing Elf will etwas Zählbares aus dem Sportpark mit nach Hauenhorst nehmen.

Am Sonntag spielt die 3. Herrenmannschaft um 13:00 Uhr beim SC Reckenfeld II. Die Reckenfelder konnten unserem Wunsch auf Spielverlegung leider nicht entsprechen und so muss die Eden Truppe am Kirmessonvtag ran. Die Gastgeber sind absolutes Neuland für die Teams aus dem Fußballkreis Steinfurt, da sie aus dem Fußballkreis Münster in unseren Kreis gewechselt sind. Bislang spielen die Reckenfelder eine bessere Saison als die „Dritte“ der Germania und gehen auch favorisiert in das Spiel.

Um 13:00 Uhr tritt die 2. Frauenmannschaft zum schweren Spiel beim TuS Recke an. Die Rechnerinnen sind Tabellenvierter aber schon mit 10 Punkten Rückstand gegenüber Ligaprimus 1. FC Nordwalde. Die Claßen Truppe ist hingegen mit der letzten Heimniederlage auf einen Abstiegsplatz abgerutscht und muss sich nun Schritt für Schritt an das Mittelfeld heranarbeiten. Ob das ausgerechnet in Recke gelingt? Man fährt als absoluter Aussenseiter nach Recke, kann aber mit einer disziplinierten und konzentrierten Leistung dort auch was mitnehmen. Die Mannschaft hat die Qualität und kann sie zur Zeit nur nicht abrufen.

Um 15:15 Uhr spielt die 1. Frauenmannschaft auf dem Kunstrasenplatz des Jean Löring Sportparks in Köln gegen die dortige Fortuna. Das ist dann das dritte Auswärtsspiel in Folge in Köln und zum zweitenmal fährt die Siegers Elf als Aussenseiter nach Köln. Die Fortunen waren es die dem Tabellenführer 1. FC Köln die einzige Niederlage in der Saison zufügen konnten, aber es waren auch die Fortunen die dem bis dahin Tabellenletzten SpoHo Köln am letzten Wochenende den ersten Saisonsieg feiern ließen. Für die Germanenfrauen wird es auch darauf ankommen wie die verletzten bzw. anderen aus verschiedensten Gründen fehlenden Spielerinnen ersetzt werden können. So langsam wird das Personal knapp und die Elf stellt sich von alleine auf.

Zu diesem Spiel setzt der Verein wieder einen Bus ein. Der Bus fährt ab Waldparkstadion um 10:30 Uhr. Mitfahrgelegenheiten sind vorhanden.