Seniorenmannschaften sind auswärts am Start

Unsere Seniorenmannschaften haben am Sonntag Auswärtsspiele zu absolvieren und stehen vor nicht ganz leichten Auswärtshürden.

Um 13:15 Uhr tritt die 2. Herrenmannschaft von Akin Berberoglu bei Eintracht Rodde II an und will endlich wieder dreifach punkten. Tore sollten bei dem Spiel garantiert sein, denn es treffen zwei der abwehrschwächsten Mannschaften aufeinander.

Die 2. Frauenmannschaft spielt ebenfalls um 13:15 Uhr. Sie ist in einem Aufsteigerduell zu Gast bei Stella Bevergern und geht als Favorit in diese Begegnung. Die Frauen der Gastgeberinnen treffen mit der bislang schwächsten Abwehr auf eine der besten Sturmreihen der Liga, welche das Claßen Team verkörpert. Da darf man aus Germanensicht schon mal drei Punkte im Hinterkopf haben.

Um 15:00 Uhr steht die 3. Herrenmannschaft vom Trainertrio Klumps, Ostermann und Schlattmann vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Als Tabellenletzter reist man zum virtuellen Tabellenführer SG Elte. Die Elteraner haben alle ihre Spiele bislang gewonnen und noch nicht ein Gegentor kassiert. Damit es in Elte eine Sensation gibt muss die „Dritte“ mehr als über sich hinauswachsen.

Ebenfalls um 15:00 Uhr spielt die 1. Frauenmannschaft. In Ostbevern, dem letztjährigen Tabellendritten hängen die Trauben hoch und Trainerin Anja Siegers warnt davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Zu oft hat man in der Vergangenheit gegen Ostbevern schlecht ausgesehen. Trotzdem liegt die Favoritenbürde bei den Germaninnen, die aber in den letzten Spielen bewiesen haben, dass sie damit umgehen können.

Um 15:00 Uhr gibt es in der Kreisliga A Steinfurt das Spitzenspiel des Spieltages. Der TuS Laer 08 empfängt die 1. Herrenmannschaft der Germania und kann mit einem Sieg an der Mannschaft von Christoph Klein-Reesink und Andre Bischoff vorbeiziehen. Doch das wollen die Germanen auf keinen Fall zulassen und aus Laer etwas Zählbares mitbringen und die Tabellenführung verteidigen.