SC Altenrheine II vs 2. Herrenmannschaft 2 : 2

Punktverlust bei den „Kanalkickern“

( MW ) Ja, liebe Leser, sie lesen richtig. Als viele Zuschauer am Samstag, den 15.10. nach Altenrheine zum Spiel unserer 2. Mannschaft gefahren sind (vorgezogenes Spiel wegen Kirmes), hätte jeder Hauenhorster einen Punktgewinn der Garmann-Elf sofort unterschrieben. Das nach dem Spiel sogar 3 Punkte verdient gewesen wären, lag nicht zuletzt an einer starken Mannschaftsleistung.
Der Spielverlauf gestaltete sich an diesem Samstag sehr einfach, da Altenrheine das Spiel nur über lange Bälle Richtung Stürmer suchte. Spätestens bei der stark agierenden Viererkette der Germania war Feierabend. Wie man es besser macht, bewies die Offensive der Hauenhorster ein ums andere Mal, als sie mit schnellen Gegenzügen immer wieder brandgefährlich vor das Tor der Kanalkicker kamen.
Zwei dieser Konter nutzte Yannick Beckmann zur verdienten 2:0-Führung der Garmann-Elf. Mittel der Wahl war bei beiden Toren sehr einfach. Ein langer Ball auf den ablegenden Manuel Bergers als Stürmer, 1-2 Kurzpässe und beide Male konnte Yannick Beckmann allein auf den Torwart zulaufen und eiskalt abschließen.
Der Anschlusstreffer fiel kurz vor der Pause aus dem nichts. Aus spitzem Winkel hämmerte der gegnerische Spieler den Ball unter die Latte. Für die Viererkette und Lucas Garmann im Tor blieb dort keine Abwehrchance. Eben dieser Lucas Garmann sorgte jedoch während des ganzen Spiels mit seinen weiten Abschlägen immer wieder für Gefahr am gegnerischen Tor.
Auch in der 2. Hälfte verteidigte die Mannschaft von Erwin Garmann klug und suchte durch Konter die Entscheidung. Da diese jedoch ausblieb, war das Spiel bis zu letzten Minute spannend und offen.
In der Nachspielzeit fiel dann doch der enttäuschende Ausgleich und die 2. musste sich mit 1 statt 3 Punkten zufriedengeben.
Die Spielweise und auch das Ergebnis zeigt jedoch auch wieder, dass unsere 2. Mannschaft in dieser Liga jeden schlagen kann. Daher gilt es auf dieser Leistung aufzubauen um weitere Punkte einzufahren.