Saisonabschluss im Waldparkstadion

IMG_0568Am Sonntag, 29.05.2016 rollt zum letzten Mal in dieser Saison der Ball im Rahmen der Meisterschaft. Unsere 5 Seniorenmannschaften spielen zuhause und wollen nach dem Schlusspfiff des letzten Spiels eine lange Saison mit einem kleinen Umtrunk beenden. Zudem könnte noch am gleichen Tage die Meisterschaft der 1. Frauenmannschaft gefeiert werden, wenn die Mannschaft im Highlight Spiel des Tages gegen den FC Finnentrop punktet.
Es spielen:
10:30 Uhr Herren III gegen GW Rheine III : Auf dem achten Tabellenplatz mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 41:62 steht Grün-Weiß III. Ein echtes Ausrufezeichen setzte GW im letzten Heimspiel am vergangenen Wochenende als Vorwärts Wettringen IV mit 7:0 vom Platz gefegt wurde. Spektakulär verlief auch das Hinspiel, das die Mannschaft von Trainer Patrick Thomann mit 6:3 gewinnen konnte. 3:3 stand es nach einer Stunde, ehe Alexander Rauß und ein Doppelpack von Martin Etschberger die drei Punkte für die Mannschaft aus dem Schottock sicherten.
11:30 Uhr Damen II gegen Union Wessum: Der unangefochtene Meister der Bezirksliga kommt zu seinem Abschiedsspiel ins Waldparkstadion. Eigentlich ist die Mannschaft von Trainerin Mechtild Wissing seit langem auf Abschiedstournee, denn die Mannschaft um Torjägerin Christin Holtkamp dominierte die Liga und es gab keinen Zweifel an deren Aufstieg. In der Winterpause wechselte mit Lisa-Marie Schulz eine Spielerin unserer 1. Frauenmannschaft aus persönlichen Gründen nach Wessum und kann so höchstwahrscheinlich in dieser Saison zwei Aufstiege feiern. Für unseren scheidenden Trainer Stephan Claßen wäre es ein schönes Erfolgserlebnis gegen den Meister zu punkten, aber das wird eine Herkulesaufgabe.
13:00 Uhr Herren II gegen FC Eintracht Rheine III: Auch FCE III ist gesichert: Entscheidend war das 3:0 in Altenrheine am drittletzten Spieltag. So stehen 19 Punkte auf der Habenseite. Die Eintrachtler konnten dabei gerade noch den Schalter umlegen, denn der Sieg gegen die Kanalkicker war der erste Dreier in diesem Jahr. Zuvor gab es gerade mal ein Unentschieden gegen Amisia Rheine. Alle anderen Spiele gingen verloren. Unsere Zweite hat noch was gutzumachen, denn das Hinspiel gewann unser Gast nach einem Dreierpack von Naif Hamo, mit zehn Treffern zugleich erfolgreichster Torschütze der Benner-Truppe, deutlich mit 4:1. Den Ehrentreffer erzielte Björn Reinhold.
15:00 Herren I gegen Matellia Metelen:Leider konnte Matellia Metelen die Anstoßzeit nicht auf 13:00 Uhr verlegen, sodaß unsere beiden ersten Mannschaften zeitgleich spielen müssen. Mit dem 1:1 gegen Wettringen II am vergangenen Wochenende sicherte sich Metelen den Klassenerhalt und kann somit beruhigt ins Waldparkstadion reisen. Mit 31 Punkten liegt unser heutiger Gast auf Platz zwölf. Es blieb Spielertrainer Julius Vehoff vorbehalten, den entscheidenden Treffer nach gut einer Stunde zu erzielen. Dass es überhaupt noch einmal spannend wurde, lag hauptsächlich an den vielen Unentschieden in diesem Jahr: sieben von 13 Spielen endeten Remis. Äußerst knapp verlief auch das Hinspiel, das unsere Erste am Nikolaustag durch ein Tor von Karsten Wessel mit 1:0 gewinnen konnte. An diesem Wochenende ist übrigens Schützenfest in Metelen. Aber wie gesagt: der Klassenerhalt ist ja gesichert…
15:00 Uhr Damen I gegen FC Finnentrop: Mit dem FC Finnentrop aus dem schönen Sauerland stellt sich eine Mannschaft vor, die am letzten Wochenende mit großem Jubel und mit großem Einsatz in den letzten 5 Minuten der Begegnung gegen den VfL Bochum II den Klassenerhalt geschafft hat. Insofern können die Schützlinge von Trainer Mentor Bujupaj ganz befreit im Hauenhorster Waldparkstadion aufspielen. In der Vergangenheit war für die Gäste aus dem Sauerland im Waldparkstadion nichts zu holen – sie verloren alle Spiele auf unserem Naturrasen. Hingegen sind sie auf ihrem heimischen Kunstrasenplatz für die Germanenfrauen immer ein undankbarer Gegner wie die Siegers Elf auch im Hinspiel beim 2 : 2 leidvoll erfahren musste.

%d Bloggern gefällt das: