Portu Rheine vs Herren II 0 : 1

( MW ) Toller Kampf gegen Portu

Zum Auswärtsspiel bei Portu Rheine I trat Germania’s Zweitvertretung am Sonntag, den 22.05. an. Nach wie vor ging es für die 2. Mannschaft von Trainer Berberoglu um nichts mehr, wohingegen sich Portu noch Hoffnung auf den Relegationsplatz machen konnte. Im Vorfeld der Partie hatte unsere 2. bereits ein lukratives Angebot vom SkiClub Rheine erhalten. Für einen Sieg gegen Portu winkte eine „Hopfenprämie“.

Anders als noch in der vergangenen Woche wussten die Germanen jedoch schnell, dass man für eine Punkteausbeute heute bis an die Grenzen gehen musste. Die erste Halbzeit ist daher schnell erzählt. Die Germania kam, wenn überhaupt, nur zu Nadelstichen in der Offensive. Jedoch war auch bei Portu in den wenigen hochkarätigen Versuchen spätestens beim herausragenden (von der MV als Tausendsassa titulierten) Schlussmann Lucas Garmann Endstation.

Nach dem Seitenwechsel gelang es der Germania jedoch, einen der eben genannten Nadelstiche zum 0:1 durch Jens Bäumer erfolgreich abzuschließen (55. Minute). Timo Bergers hatte Jens Bäumer mit einem Pass aus der eigenen Hälfte auf die Reise geschickt, welcher vorm Torwart eiskalt einschob.
Das Portu auch in der 2. Halbzeit nicht zum Torerfolg kam, lag entweder am Aluminium oder am eben schon erwähnten Torhüter der Germania. Spannend hätte es aber gar nicht bleiben müssen, hätten die Germanen nur 1 ihrer zahlreichen Konter erfolgreich zu Ende gespielt. Jens Bäumer, Björn Reinhold und Maik Willemsen ließen mehrfach beste Möglichkeiten ungenutzt um das Spiel vorzeitig zu entscheiden.
Es reichte jedoch zum Erfolg unserer Zweiten und damit steht auch der Tabellenplatz fest. 7 Punkte Vorsprung nach unten und 6 Rückstand nach oben bedeutet Platz 11 in der Endabrechnung dieser Saison.
Daher freuen sich alle nun auf einen schönen Saisonabschluss am 29.05. im Waldparkstadion. Gegner wird hier um 12:30 Uhr die Dritte von FCE sein.

%d Bloggern gefällt das: