Niederlage zum Hinrundenabschluß für das Tischtennisteam

( SB ) Germanen mit Hinrunde sehr zufrieden

Im letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde lief bei der 1. Herrenmannschaft des SV Germania Hauenhorst nicht viel zusammen. Sie verlor das Auswärtsspiel beim TTC Lengerich mit 4:9.
Schon in den Eingangsdoppeln lief es nicht besonders gut. Josef Winter und Jörg Düsing verloren klar gegen Pätzholz/Kritzmann und auch Kalle Boensch und Heiner Hüging hatten gegen Lindemann/Zimmer das Nachsehen. Einzig Thorsten Klümper und Fabian Boensch konnten sich in fünf spannenden Sätzen gegen Kleinemeier/Rethschulte durchsetzen.
In seinem ersten Einzel kassierte Heiner Hüging eine Drei-Satz-Niederlage gegen Pätzholz. Kalle Boensch unterlag nach fünf hart umkämpften Sätzen seinem Gegner Kritzmann. In der „Mitte“ lieferten sich sowohl Jörg Düsing als auch Josef Winter spannende Duelle mit Lindemann und Kleinemeier, doch die Punkte blieben bei den Gastgebern. Besser lief es dagegen im unteren Paarkreuz wo Fabian Boensch und Thorsten Klümper zwei ungefährdete Siege gegen Zimmer und Rethschulte einfuhren.
Im zweiten Einzeldurchgang holte sich Kalle Boensch einen Vier-Satz-Sieg gegen Pätzholz. Heiner Hüging war in der spannenden Begegnung gegen Kritzmann nicht chancenlos, musste sich dann aber doch in der Verlängerung des fünften Satzes geschlagen geben. Da anschließend Josef Winter und Jörg Düsing jeweils in drei Sätzen gegen Lindemann und Kleinemeier unterlagen, war die Gesamtniederlage besiegelt.
Insgesamt sind die Aufsteiger aus Hauenhorst mit der Punkteausbeute der Hinserie sowie dem 4. Tabellenplatz sehr zufrieden und sehen der Rückrunde mit gesundem Selbstbewusstsein entgegen.