Neuzugänge 1. Herren: Frederik Witthake und Daniel Feldkamp / Markus Heckmann neuer Co-Trainer

Mit Frederik Witthake und Daniel Feldkamp stehen die ersten beiden Neuzugänge für Germania Hauenhorst fest. Mit Markus Heckmann wurde zudem der Nachfolger von André Bischof auf dem Co-Trainerposten gefunden.

„Frederik und Daniel sind trotz ihres jungen Alters schon sehr erfahren und können verschiedene Positionen spielen. Sie haben ihr Potential in der Bezirksliga bereits gezeigt und werden uns sicherlich weiterhelfen, zeigt sich Trainer Thomas Höing zufrieden mit den Zusagen der beiden Wettringer. „Frederik spielt im zentralen defensiven oder offensiven Mittelfeld. Er ist sehr zweikampfstark und kann eine Mannschaft mit seinem Einsatz mitreißen. Auch Daniel hat bereits auf vielen Positionen gespielt, kommt in der Regel über die Außen und besticht durch sein taktisches Verständnis.“ Aufgrund einer Verletzung an der Patellasehne musste der 22-jährige ein halbes Jahr pausieren, kann in der Rückrunde aber wieder einsteigen.

Auch im Trainerteam konnte eine Planstelle neu besetzt werden. Wunschkandidat Markus Heckmann gab seine Zusage als Co-Trainer. „Nach einigen Jahren Trainertätigkeit im Leistungsbereich beim FC Eintracht Rheine (zuletzt U19) wollte ich diese neue Chance einfach nutzen und freue mich auf die spannende Aufgabe, so Heckmann.“ In seiner einjährigen Trainerpause ist er momentan u. a. für die Knappen-Fußballschule des FC Schalke 04 aktiv. „Wir kennen uns vom DFB – Stützpunkt und haben dort bereits gut zusammengearbeitet. Markus hat die DFB B-Lizenz und wir können taktische sowie spielerische Elemente in Gruppen einstudieren“, gibt Thomas Höing einen Einblick in die künftige Trainingsarbeit. „Markus kennt als Catenhorner den Verein und das Umfeld. Er ist somit eine ideale Ergänzung zu Thomas“, ergänzt Fußball-Vorstand Andre Reinke.