Meisterschaftsauftakt für 4 Seniorenmannschaften

Die Meisterschaftssaison 2016 / 2017 wird an diesem Wochenende eröffnet. Während unsere beiden ersten Mannschaften bereits am 07.08.2016 ( 1. Frauenmannschaft Westfalenpokal ) bzw. 09.08.2016 ( 1. Herrenmannschaft Kreispokal ) bereits ihren ersten Pflichtspielauftritt absolviert haben sind unsere Reserveteams bislang nur in Testspielen aktiv gewesen. Doch den Gegnern geht es ebenso und insofern ist keine Einschätzung der Leistungsstärke möglich.

Den Auftakt zum Spieltag macht aus Germanensicht die 2. Frauenmannschaft vom Trainerteam Michael Netter / Thomas Claßen die um 12:30 Uhr im Kreisduell die Mannschaft der SpVg Langenhorst- Welbergen im Waldparkstadion empfängt. Ebenso wie die Germanenreserve haben auch die Ochtruperinnen mit Christian Löbbering einen neuen Trainer und man darf auf den ersten Pflichtspielauftritt beider Mannschaften gespannt sein. Die Hauenhorsterinnen sollten tunlichst vermeiden die Testspielergebnisse überzubewerten. Mit den Langenhorsterinnen stellt sich ein anderes Kaliber im Waldparkstadion vor. Zudem haben die Gäste in keiner der bisherigen Begegnungen gegen die Germanenreserve verloren und gehen auch deshalb als leichter Favorit in die Begegnung.

Um 13:00 Uhr spielt die 3. Herrenmannschaft bei der Drittvertretung von Amisia Rheine. Die „Dritte“ der Germania hat für die kommende Saison den Anspruch an sich selber besser abzuschneiden als in der Saison 2015 / 2016 und Trainer Christian Eden hat in der Vorbereitung einiges für eine bessere Saison getan. In der Vergangenheit waren es immer Spiele auf Augenhöhe und auch zum Saisonauftakt ist eine realistische Einschätzung des Spielverlaufes nicht möglich.

Um 13:15 Uhr ist die 2. Herrenmannschaft bei SuS Neuenkirchen V zu Gast. Die Neuenkirchener werden von Steven Achterkamp trainiert und treffen auf eine hoch motivierte Germanenreserve, die in dieser Saison wieder von Erwin Garmann trainiert wird. In der Vorbereitung gab es für die Hauenhorster gute Ergebnisse, doch sollte man den letztjährigen Tabellenzehnten der anderen B Liga Staffel auf keinen Fall unterschätzen und sich auf ein umkämpftes Spiel einstellen.

Um 15:00 Uhr spielt die 1. Herrenmannschaft der Germania mal wieder ein Meisterschaftsspiel in der Bezirksliga. Und zum Auftakt gibt es dann sofort ein Kreisderby. Beim SuS Neuenkirchen II hängen die Trauben hoch und die letzten 6 Pflichtspiele der Germanen gingen gegen die SuS Reserve allesamt mehr oder minder deutlich verloren. Die Gastgeber können gegen die Mannschaft vom neuen Trainerteam der Germania ( Thomas Höing und Markus Heckmann ) aus dem Vollen schöpfen, während bei den Hauenhorstern wohl noch der eine oder andere Spieler nicht am Start sein sein kann. Den Gastgebern fällt auf jeden Fall die Favoritenrolle zu, doch will sich die Germanenelf teuer verkaufen und möglichst etwas Zählbares aus dem Waldstadion mit ins Waldparkstadion nehmen. Mit der Leistung aus dem Kreispokalspiel gegen den Landesligisten SV Burgsteinfurt sollte dieses auch möglich sein.

%d Bloggern gefällt das: