Herren I vs. Westfalia Leer 4 : 0

( YB ) Erste Mannschaft siegt gegen Westfalia Leer

Mit 4:0 konnte die Erste den Gast aus Leer bezwingen und somit den nächsten Dreier im heimischen Waldparkstadion einfahren.

Leer stand sehr tief und versuchte über schnelle Konter zum Torerfolg zu kommen. Einmal wurde es auch gefährlich. Der pfeilschnelle Thorsten Gremplinski kam im Sechzehner zum Abschluss, traf aber nur das Außennetz. Ansonsten hatte die Defensive um Kapitän Jacques Emmerich alles im Griff und Torhüter Timo Lindstroot erneut einen ruhigen Sonntag. Zum wichtigen 1:0 traf dann Ole Liemann, der eine Hereingabe artistisch verwertete. Hauenhorst ließ weitere Chancen liegen und musste sich so mit einer 1:0 Halbzeitführung begnügen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war der Drops dann gelutscht. Erneut Ole Liemann wurde gut von Christian Heuvers in Szene gesetzt und lief im 1 zu 1 auf den Gästetorwart zu. Der hatte keine andere Möglichkeit außer Liemann mit unerlaubten Mitteln von den Beinen zu holen. Resultat: Rote Karte für den Keeper und Elfmeter. Martin Knitilius trat an und verwandelte auch seinen dritten Elfmeter in Folge souverän. Auch Alexander Hollermann wollte sich nicht lumpen lassen und traf, jeweils nach Vorarbeit von Dennis Schnippe, zum 3:0 und 4:0. Mit ein wenig mehr Konsequenz hätte die Germania vielleicht auch noch das ein oder andere Tor mehr erzielen können, doch auch so waren alle mit dem Spiel zufrieden.

Im nächsten Meisterschaftsspiel wartet dann das Derby bei Grün-Weiß Rheine auf die Jungs von „Reese“ und „Bischi“. Ziel ? 3 Punkte !