Herren I vs. Eintracht Rodde 3 : 0

( YB ) Erste Mannschaft kehrt erfolgreich aus der Winterpause zurück

 Die Erste Mannschaft konnte Ihr erstes Meisterschaftsspiel nach dem Winter mit 3:0 für sich entscheiden.

Ein wenig schwer tat man sich zu Beginn des Spiels. Der Gegner aus Rodde überlies den Germanen den Ball und versuchte über die schnellen Offensivspieler immer wieder Nadelstiche zu setzen. Auf dem holprigen Geläuf brauchten die Hausherren einige Minuten um die erste Torchance zu verzeichnen. Yannick Beermann steckte den Ball durch auf Christian Ebbeler, der in dieser Situation noch vergab. Wenige Minuten machte Ebbeler es dann besser und traf zum 1:0. Dies war zugleich der Pausenstand. 

 Hauenhorst wollte unbedingt aufs zweite Tor gehen und erzielte dieses in Person von Alexander Hollermann, nachdem Ebbeler die Übersicht behielt und eine Flanke von Dennis Schnippe überlegt zurücklegte. Genau einen Ballkontakt brauchte der eingewechselte Ole Liemann um das Ergebnis für seine Jungs auf 3:0 zu schrauben. Hollermann steckte den Ball durch und Liemann tunnelte den herauseilenden Torhüter.

Die Zuschauer hatten bereits den Torschrei zum 4:0 auf den Lippen, als Heuvers eine Beermann-Flanke an die Latte köpfte und Alex Hollermann aus 1,47 Metern zum Torabschluss kam. Drüber. Wie er seine bisherigen 20 Saisontore erzielen konnte weiß wohl nur der liebe Gott ;-).

Alles in Allem ein souveräner Auftritt der Germania und ein rundum gelungener Spieltag. Denn der bisherige Tabellenführer aus Nordwalde teilte sich die Punkte mit Amisia Rheine, sodass Hauenhorst nun wieder von der Tabellenspitze grüßt mit zwei Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger auf dem Konto. 

Am nächsten Sonntag ist man dann zu Gast bei der Reserve von Arminia Ochtrup. Klares und einfaches Ziel: 3 Punkte.