Hallenkreismeisterschaften der Frauen 2016

Am Sonntag, 31.01.2016 endet für die beiden Frauenmannschaften der Germania die Hallensaison mit den Hallenkreismeisterschaften. Die Hallensaison endet, weil beide Mannschaften im Falle einer sportlichen Qualifikation auf die Teilnahme an der FLVW Hallenmeisterschaft bereits im Vorfeld der Hallenkreismeisterschaften verzichtet haben.

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften ist die 1. Frauenmannschaft der Germania als klassenhöchstes Team der TOP Favorit auf den Titel. Jedoch werden sowohl dem Landesligisten Borussia Emsdetten als auch den anderen Bezirksligisten incl. unserer 2. Frauenmannschaft Außenseiterchancen eingeräumt und es gibt nicht wenige Optimisten, die sich ein reines Germanenfinale erhoffen.

Doch zunächst gilt es die Gruppenspiele zu überstehen und sich für das Halbfinale zu qualifizieren.

Die 1. Frauenmannschaft eröffnet die Meisterschaften um 11:30 Uhr mit dem Spiel gegen den Bezirksligisten 1. FC Nordwalde, der von einem alten Bekannten – nämlich Hennes Jerzinowski – betreut wird. Danach folgen dann die Spiele gegen Galaxy Steinfurt, Matellia Metelen und Borussia Emsdetten II.
Die 2. Frauenmannschaft hat die in vielen Augen stärker besetzte Gruppe erwischt und beginnt das Turnier mit dem richtungsweisenden Spiel gegen den Landesligisten Borussia Emsdetten. Anschließend folgen die Spiele gegen SV Burgsteinfurt, SV Langenhorst-Welbergen und im letzten Spiel aller Vorrundenbegegnungen gegen Eintracht Rodde.

Gegen 17:00 Uhr sind dann die Halbfinalbegegnungen der jeweils beiden besten Mannschaften einer jeden Gruppe geplant. Der Hallenkreismeister des Jahres 2016 sollte gegen 18:15 Uhr feststehen.

Der Gesamtspielplan:
HKM Endrunde 31.1.2016

%d Bloggern gefällt das: