GW Rheine vs. Herren I 1 : 5

Erste gewinnt bei GW Rheine

( YB ) Nach 2 Niederlagen in Serie auf fremdem Platz konnte die erste Mannschaft endlich wieder auswärts gewinnen und Grün-Weiß Rheine mit 5:1 (2:0) schlagen.

Zu Beginn der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften in etwa ebenbürtig, obwohl der Gastgeber aus Rheine nicht eine ernsthafte Torchance verzeichnen konnte. Die Germania wurde zumindest bei drei Standardsituationen gefährlich. Den Freistoß von Alexander Hollermann konnte der Grün-Weiße Torwart zwar noch ans Lattenkreuz lenken, doch nach einer Ecke von Ole Liemann musste er sich Hollermann aus 5 Metern geschlagen geben. Auch am 2:0 war der Mann mit der Nummer 9 maßgeblich beteiligt. Er wurde im Strafraum gefällt und Martin Knitilius verwandelte den fälligen Elfmeter. Das 2:0 war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Hauenhorst kam gut aus der Kabine und machte mit dem 3:0 nach 50 Minuten eigentlich den Deckel drauf. Doch nach einem individuellen Fehler lud man den Gegner zum 3:1 ein. Die aufkommende Hoffnung erstickte dann Alexander Hollermann im Keim. Mit einem Doppelschlag, jeweils nach Vorarbeit vom eingewechselten Janni Krause, schraubte er das Ergebnis auf 5:1 und sein Torkonto auf 15 Zähler hoch.

3 verdiente Punkte, die es bereits am kommenden Samstag im nächsten Derby im Waldparkstadion gegen Amisia Rheine zu bestätigen gilt.