Greven 09 vs 1. Herrenmannschaft 0 : 2

Erste Mannschaft feiert wichtigen Auswärtssieg

( YB ) Durch einen 2:0 (1:0) Sieg beim Schlusslicht Greven 09 sammelte die Germania drei wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

herren1_6_fotorDie erste Hälfte wurde dominiert von der Höing/Heckmann-Truppe und mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte man sich einigen Stress in der zweiten Hälfte ersparen können.
Christian Ebbeler bewies seine starke Form und brachte die Germania bereits nach sieben Minuten in Führung. Kurz danach hatten Knitilius und Tasche die Möglichkeit den Abstand auf zwei oder sogar drei Tore hochzuschrauben, scheiterten aber jeweils nach Ecken von Lukas Göers.

In der zweiten Hälfte kamen die Hausherren dann besser aus der Kabine und die Germania hatte Probleme das Spiel im Griff zu behalten. Doch etliche Ecken und Hereingaben konnten von der Germanen-Defensive verteidigt werden. Nach einer knappen Stunde erhielt ein Verteidiger aus Greven zurecht die rote Karte und die Mannschaft um Capitano Jürgen Heckmann spielte ab diesem Zeitpunkt in Überzahl. Dies machte sich aber nicht unbedingt bemerkbar. Greven hatte weiter die Hebel in der Hand und machte ordentlich Druck auf das Tor von Lukas Flothmann. Aber erneut Christian Ebbeler hatte großen Anteil, dass wieder etwas Ruhe einkehrte. Nach einem Sprint über die linke Seite klärte ein Verteidiger die Hereingabe ins eigene Netz und die Germania konnte somit auf 2:0 erhöhen.
herren1_3_fotorKurz vor Schluss wurde dann der zweite Spieler der Hausherren vom Platz gestellt. Er schlug Dennis Schnippe mit der Faust ins Gesicht, der blutend zu Boden ging. „Holling“ konnte aber zum Glück die wenigen verbleibenden Minuten weiterspielen.

Somit kehrt die Germania mit drei verdienten Punkten im Gepäck zurück nach Hauenhorst und will am nächsten Sonntag im heimischen Waldparkstadion natürlich den nächsten Sieg gegen Preußen Borghorst einfahren.

%d Bloggern gefällt das: