FC Schwarz-Weiß Weiner vs Herren I 1 : 2

( YB ) Erste fährt den 9. Sieg in Folge ein

Durch einen glücklichen, aber völlig verdienten 2-1 Auswärtssieg über den SW Weiner setzt die Germania ihre Siegesserie fort.

Alexander Hollermann brachte seine Farben nach gutem Zuspiel von Christian Ebbeler bereits nach einer guten Viertelstunde in Führung. Allerdings hielt die Freude nicht lange an – wenige Minuten später traf Weiner nach einem vermeidbaren Freistoß zum 1-1 Ausgleich.
Hauenhorst war spielbestimmend, doch Weiner setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche, ohne das Tor von Jan Westhoff allerdings ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Dieser Grill musste für die mitgefahrenen Fans sowie die Einheimischen ausreichen...

Dieser Grill musste für die mitgefahrenen Fans sowie die Einheimischen ausreichen…

In der zweiten Hälfte schien es fast so als wären die Hausherren müde. Das Spiel fand nun ausschließlich in der Hälfte der Ochtruper statt und Hauenhorst kam zu etlichen Torchancen, aber immer war entweder ein Bein bzw. Aluminium im Weg oder der letzte Pass landete im benachbarten Maisfeld.

So dauerte es bis zur 91. Minute ehe Sven Mersch mit seinem ersten Saisontor den Sieg für die Germania klar machte. Dies war vor allem aufgrund der starken zweiten Hälfte verdient, wegen des späten Zeitpunktes vielleicht ein wenig glücklich. Sei es drum.

Am ersten Sonntag im April will man dann die weiße Weste im heimischen Waldpark bewahren und die Siegesserie auf magische 10 Spiele erhöhen. Das wird allerdings alles andere als leicht: Gegner ist der Tabellendritte aus Laer, gegen den man schon im Hinspiel nicht gut aussah.

Wiedergutmachung ist angesagt.