Das Grußwort zum Heimspielsonntag am 06.09.2015

Gerne denken die Germanen an das letzte „Super-Wochenende“zurück: Fünf Siege aus fünf Spielen der Seniorenteams – zum ersten Mal seit gefühlten zehn Jahren konnte an einem Spieltag die maximale Zahl von 15 Punkten auf das Germanen-Konto verbucht werden. Herausragend waren sicherlich die beiden Frauenteams mit ihren 7:0- bzw. 7:1-Siegen. Dazu ein sicheres 3:0 der 1. Herren und je ein hartumkämp!es 3:2 der „Zweiten“ und „Dri@en“. Gerade für die 3. Herren könnte es der erhoBe Befreiungsschlag gewesen sein.
„The same procedure as last week“, werden jetzt die Germanen denken. Nicht un- möglich, aber ein Blick auf die Paarungen zeigt, dass schon eine Topleistung her muss, will man die Punkte im Waldparkstadion behalten. Wie es gehen kann, zeigte unsere Zweite letzte Woche und drehte das Spiel nach einem 1:2 noch.
Erinnern möchte ich an das neue Tippspiel an den Germanen- Heimspielwochenenden: Tippt das richDge Ergebnis der 1. Herren und räumt den „Po@“ ab. Da beim letzten Heimspiel keiner richDg lag, ist der Po@ bereits gut gefüllt und es dür!e sich dieses Mal besonders lohnen! Nähere Infos in diesem He! oder direkt Sonntag am Catering-Stand.
Zum Schluss der Hinweis: Auch für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt. Überzeugt Euch selbst am Würstchen- und Getränkestand…
Mit sportlichem Gruß
Andre Reinke (Vorstand Fußball)

%d Bloggern gefällt das: