Damen I vs BSV Ostbevern 2 : 0

Foto: Westhoff

Foto: Westhoff

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die zahlreichen Zuschauer den Spitzenreiter sehen, der – wie von der Trainerin gefordert – über den Kampf ins Spiel fand.

LG – Von Beginn an war es Hauenhorst, die Druck gemacht haben und immer wieder die Gäste in Bedrängnis brachten. Anja Siegers plagten große Personalprobleme, so fehlten sowohl Lena Wermelt, als auch Melanie Reinhold, Sarah Schillinger und Lisa Stoltmann. Drei von den vier Genannten spielen in der Regel auf der 6er Position. So spielte der Spitzenreiter in einer 4-1-4-1 Formation, mit Nicole Schampera als Stoßstürmerin. Der Plan ging auf. In der 22. Minute war es Lena Gosewinkel, die einen Fehler in der Abwehr nutze und alleine vor Nina Potthoff auftauchte und eiskalt blieb. 1:0. Nicole Schampera markierte das 2:0 nach einer Ecke, ehe sie verletzt ausgewechselt werden musste. Auf diesem Wege wünschen wir unserer Nummer 7 alles Gute und eine schnelle Genesung.

In der zweiten Halbzeit drückten die Gäste mehr, kamen immer wieder zu guten Aktionen. Andrea Brümmer war jedoch stets Endstation. Wir freuen uns sehr, dass Lena Arentz ihr Debüt in der ersten Mannschaft feiern konnte.

Fazit: Eine starke Mannschaftsleistung, die mit drei Punkten gekrönt worden ist. Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft zum Aufsteiger nach Ottbergen.

%d Bloggern gefällt das: