1. Frauenmannschaft vs Bayer 04 Leverkusen II 2 : 0

Erster Heimsieg der Saison
( LG ) – Gestern konnte die Elf von Anja Siegers im zweiten Heimspiel der Saison endlich den ersten Dreier auf der Habenseite verbuchen. Souverän aber weniger schön gewann man gegen die Reserve von Bayer Leverkusen mit 2:0. Für die beiden Treffer der Partie sorgte Kim Wolters, die einen starken Tag erwischte.

Foto: Dennis Westhoff

Foto: Dennis Westhoff

Die Hauenhorsterinnen fanden zunächst nicht ins Spiel und waren ungewohnt passunsicher. Viele Bälle gingen im zentralen Mittelfeld verloren und die nötige Aggressivität lies Anja Siegers‘ Elf in der ersten Hälfte auch vermissen. „Wir waren nicht eng genug am Gegenspieler dran und spielten zu unkonzentriert“, so die Trainerin. Noch vor der Pause endete eine schöne Kombination im gegnerischen Kasten. Nici Schampera erlief einen Ball von Stella Ewering und passte auf die einlaufende Kim Wolters, die nur noch ins leere Tor einschieben brauchte (34.Minute). “ Bei diesem Spielzug hat man gesehen, was wir eigentlich drauf haben. Heute haben wir es aber leider zu selten gezeigt“, so die kritische Siegers.
Foto: Dennis Westhoff

Foto: Dennis Westhoff

Nach der Halbzeit machten es ihre Schützlinge besser. Lena Gosewinkel rückte auf die sechs ins zentrale Mittelfeld, Lena Wermelt wurde in die Spitze vorgezogen. „Wir haben uns in der zweiten Halbzeit die Sicherheit geholt und die Bälle in den eigenen Reihen gut zirkulieren lassen“, so Siegers. Knapp 20 Minuten nach der Halbzeit war es wieder mal eine Co-Produktion von Schampera und Wolters. Pass in die Schnittstelle von Schampera, Vollendung Wolters – 2:0 (68.Minute). In der Folgezeit lies Hauenhorst den Ball laufen und übernahm das Kommando. Einziger Wermutstropfen ist die unnötige gelb-rote Karte, die sich Lena Gosewinkel in der 86. Minute durch ein Foulspiel holte. Sie fehlt somit nächsten Sonntag gegen den Tabellenführer aus Köln
Fazit: Kein schönes Spiel, aber drei weitere Punkte auf dem Konto der Germania. Nächsten Sonntag geht es wie oben genannt nach Köln, die noch ungeschlagen sind. Keine leichte Aufgabe für das Team von Anja Siegers…
Der Bus fährt am Sonntag ab Waldparkstadion um 11:30 Uhr. Mitfahrgelegenheiten sind noch vorhanden.
Alle Fotos wurden uns dankenswerterweise von Dennis Westhoff zur Verfügung gestellt.

%d Bloggern gefällt das: