Amisia Rheine II vs 2. Herrenmannschaft 1 : 2

Endlich der erste Sieg!

(MB) Die „Zweite“ kann doch noch gewinnen! Mit einem Überraschenden aber nicht unverdienten Sieg konnte die Mannschaft, von Trainer Erwin Garmann, ins Heimische Waldparkstadion zurückkehren.
Zum Spielverlauf: Es war ein sehr umkämpftes Spiel auf tiefen Geläuf wo sich in der Halbzeit beide Mannschaften nichts schenkten.
Die einzig nennenswerte Torchance hatte aber Amisia Rheine. Ein Freistoß aus dem Halbfeld, der an Freund und Feind vorbeisegelte und den Innenpfosten traf, wovon der Ball dann beim Schnapper der Germanen in den Armen landete. (Angesprochen auf den Pfostentreffer sagte der Schnapper in der Halbzeitpause nur: Ihr wisst doch ich hab ’n gutes Auge, Ich hab direkt gesehen das der nicht reingeht.)
In der 2. Halbzeit wurden die Aktionen der Germanen dann zielstrebiger.
Luis Westhoff markierte in CR7 Manier das erlösende 1:0 durch einen hervorragend getretenen Freistoß in die untere rechte Ecke.
Anschließend wollte Germania mehr und wurde nur kurze Zeit später belohnt. Ein Traumpass von Schridde verwertete Boolke in eiskalter Stürmermanier zum 2:0.
Amisia hatte noch 1-2 nennenswerte Chancen, die aber ohne Erfolg blieben. Kurz vor Schluss kam Amisia aber noch zum Anschlusstreffer durch ein Traumtor aus 20 Metern oben rechts in den Winkel.
Die „Zweite“ konnte die letzten Minuten aber überstehen ohne nochmal in Gefahr zu geraten.
Somit war das Spiel gewonnen und die ersten 3 Punkte sind im Sack.
Mittwoch geht’s schon weiter im Waldparkstadion. Um 19:00 ist die Zweitvertretung von Emsdetten 05 zu Gast und man hofft an die Leistung von heute anknüpfen zu können.
Von dieser Seite noch ein Dank an David Schwegmann der uns in der Abwehr ausgeholfen hat. Das Comeback ist geglückt und wir hoffen dich noch das ein oder andere mal im Trikot der „Zweiten“ sehen zu dürfen.

%d Bloggern gefällt das: