3. Frauenmannschaft international

(SW) Am Samstag, den 10.06.2017 war es endlich soweit. Die 3. Damenhobbymannschaft machte sich zusammen mit unseren Alten Herren und ein paar kalten Getränken im Gepäck auf den Weg nach Losser (NL) zu unserm ersten Turnier.
Nach der Ankunft in Losser wurden natürlich erstmal die anderen Frauen beäugt und allen war klar, dass man hier nicht einen Gegner unterschätzen dürfe.
Mit viel Respekt und auch etwas Nervosität ging es ins erste Spiel gegen den AJC Dames 2. Ein Spiel dauerte 13 Minuten und es wurde auf einem Kleinfeld gespielt. Nach dem ersten Abtasten des Gegners legte Hauenhorst los. Doppelpässe, schöne Klatschbälle und auch super Seitenwechsel waren im Spiel der Hauenhorsterinnen zu sehen. Und so konnten wir das erste Spiel mit 2:0 gewinnen. Die Tore des Spiels erzielte Katja Thihatmer.
Die gewonnene Euphorie nahm die Mannschaft mit ins zweite Spiel. Auch hier bot sich ein gleiches Bild wie im ersten Spiel. Hauenhorst war die spielbestimmende Mannschaft. Der Ball lief ohne Probleme durch alle Reihen von Hauenhorst. Nur vorne wollte der Ball nicht rein! Sowohl Kristin Schütz, Tina Wewer als auch Silvia Wiechers scheiterten an der Torhüterin oder am Torpfosten. Am Ende war es wieder Katja Thihatmer die nach einer Ecke von Silvia Wiechers richtig stand und einnetzte. Danach war der Knoten gelöst und auch Tina Wewer machte ihr Tor nach schönem Zuspiel von Sonja Schürmann.
Nach diesem Spiel kam bei den ersten Spielerinnen der Gedanke auf, dass man hier wirklich was reißen kann. Nach kurzer Verschnaufpause ging es in die dritte Partie. Man merkte den Mädels an, dass so langsam die Kräfte weniger wurden. Deswegen ließ man dieses Spiel etwas langsamer angehen. Das Siegtor machte dann Silvia Wiechers. Das erste Spiel, wo unsere Abwehr um Annika Wiechers, Julia Beckmann und Julia Murawski wirklich geprüft wurde und diese den Job zu 100% erledigte.
Spiel 4 stand auf dem Plan! Und wie schon in den ersten beiden Spielen hieß hier der Endstand 2:0. Tore teilten sich hier Annika und Silvia Wiechers. 4 Spiele – 4 Siege – 7:0 Torverhältnis. Kann da noch was schief gehen bei einem verbleibenden Spiel? Auf dem Weg zum 5. Spiel treffen wir unseren letzten Gegner Fortuna Beesten, der uns mitteilt, dass auch diese Truppe noch kein Spiel verloren hat. Also ein echtes Finale!!
Eine Endspielatmosphäre lag in der Luft. Hauenhorst war sich seiner Sache sicher und kam mit breiter Brust auf den Platz. Wie die 4 Spiele vorher war Hauenhorst auch hier die taktangebene Mannschaft. An der Außenlinie zeigte Lena Wegmann vor allem in diesem Spiel ihr ganzes Können. Einziges Manko war auch hier der Abschluss! An der starken Torhüterin von Beesten gab es kein Vorbeikommen. Während des Spiels merkten die schnellen Kopfrechner, dass wir nur mit einem Sieg den Pott holen würden, da die Fortuna aus Beesten das bessere Torverhältnis hat. Die letzten Minuten wurde alles nach vorne geworfen. Dadurch kam auch Beesten in die Nähe unseres Tores. Doch sowohl Anne Schürmann, Kristin Schütz als auch unsere Torhüterin Stephanie Rohsmöller waren zur rechten Zeit am richtigen Ort. Am Ende blieb es bei einem 0:0 und wir mussten uns mit dem zweiten Platz genügen.
Aber noch ein zweiter Pokal war in unseren Gedanken. Der Elfmeter-Pokal! Zwischen dem 3. und 4. Spiel mussten wir gegen AJC Dames 2 im Elfmeterschießen antreten! Dies konnten wir durch eine überragende Leistung unserer Torhüterin Stephanie Rohsmöller mit 5:1 gewinnen. Am Ende hatte Fortuna Beesten ihr Elfmeterschießen auch 5:1 gewonnen und wir mussten nach dem letzten Spiel nochmal ins Stechen. Auch hier hatte Fortuna Beesten mehr „Glück“ und wir gingen wieder als Zweiter vom Platz.
Die Stimmung war kurzzeitig gedrückt, aber als allen klar wurde, was wir für einen schönen Fußball gespielt, kein Gegentor kassiert haben und vor allem wie viel Spaß wir hatten, haben wir den Tag bei ein paar kühlen Getränken und guter Musik ausklingen lassen.
Auf diesem Wege möchte sich die Mannschaft bei unserem Trainer Lutze Bedanken. Er trug an diesem Tag das Trikot der Alten Herren und hat uns super neben dem Platz unterstützt. Nicht nur bei diesem Turnier sondern schon seit über einem Jahr. Er ist immer da, wenn wir ihn brauchen und hat fußballerisch einiges aus uns rausgeholt.
Auch noch einmal ein Dankeschön an den Veranstalter AJC Losser für diese super Organisation. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Falls sich jetzt ein paar Damen positiv angesprochen fühlen und Lust haben in einer Hobbymannschaft jeden Mittwoch von 19.00 – 20.30 Uhr zu kicken, sind herzlichst eingeladen. Bitte einmal über die Homepage melden, ob an dem rausgesuchten Mittwoch das Training wie gewohnt stattfindet.
Foto: Frank Westhoff