2. Frauenmannschaft: Rückblick auf die Saison 2016/2017

( NR ) 10 Siege, 7 Unentschieden, 13 Niederlagen und 2 Trainerwechsel sprangen am Ende der Saison 2016/2017 in der Bezirksliga heraus. Das aktuelle Trainerteam mit Michael Hege und Thomas Classen ist damit nicht unzufrieden: Die Mannschaft hatte einige Rückschläge, die die Mannschaft aber ganz gut wegstecken konnte. So der Co-Trainer.
Wir hatten Anfangs der Saison keinen guten Start, haben viele Punkte liegen lassen und mussten schon früh in der Saison ohne Trainer auskommen. Nach nur 5 Partien verließ der erst im Sommer angetretene Trainer aus gesundheitlichen Gründen die Mannschaft. So mussten wir bis zum Winter die Situation gemeinsam als Team anpacken. Im Winter dann kam der aktuelle Trainer Michael Hege dazu, mit diesem Zugang hatte die bis dato allein stehende Mannschaft ein dicken Fisch ans Land gezogen. Seitdem ging es wieder bergauf. Mit einer guten Vorbereitung in der Winterpause konnte Michael die Mannschaft wieder aufbauen und den Kampf um den Klassenerhalt beginnen. Das dies kein leichter Weg werden würde, wusste Michael von Anfang an. Doch gemeinsam als Mannschaft haben wir zusammen den Kampf angenommen und den Weg gemeistert.

Fazit: Kribbeln, Spannung, Überraschungen, Freude und Enttäuschungen gingen teilweise Hand in Hand – so wie es sein muss!

Ausblick auf die Saison 2017/2018

In der nächsten Saison muss die 2. Frauenmannschaft als einzigen Abgang den von Loreen Classen (Borussia Emsdetten) verkraften. Auf diesem Wege wünschen wir Loreen nochmal alles Gute und viel Erfolg bei deiner neuen Herausforderung. Dafür werden mit Sarah Schillinger, Karolin Theele, Sophie Busmann, Nina Schürmann und Bianca Nitschke weitere Spielerinnen zum Team stoßen. Das Saisonziel der neuen Spielzeit steht bereits jetzt fest: Eine schnelle Integration der neuen Spielerinnen und eine bessere Platzierung als in der vergangenen Saison.

%d Bloggern gefällt das: