1. Herrenmannschaft vs SC Greven 09 1 : 1

( JH ) Nach dem 1:1 im heimischen Waldparkstadion gegen den SC Greven 09 haben die Germanen um Trainerduo Thomas Höing und Markus Heckmann nun Gewissheit. Der eine Punkt reicht zum erstmaligen Klassenerhalt und man spielt auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga.

Für Greven ging es nach dem 3:0 gegen Gievenbeck U23 in der Vorwoche quasi um die goldene Ananas. Dennoch kam das Team von Andreas Sommer besser in die Partie, scheiterte aber am glänzend reagierenden Germanen Keeper Westhoff (13.).

In der Folge traute sich die Germanen-Elf immer mehr zu und kam gleich mit der ersten Möglichkeit zum Erfolg. Eine Kombination über Feldkamp und Reckels landete bei Wessel der eiskalt zur 1:0 Führung einnetzte (25.). Das war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Chancen zur Vorentscheidung

Direkt nach der Pause hatte die Germania gleich zweimal die Gelegenheit auf  2:0 zu stellen. Zunächst spielte Heuvers mit einem Pass durch die Schnittstelle Feldkamp herrlich frei doch er verfehlte sein Ziel um Zentimeter (46.). Kurze Zeit später war Wessel frei durch, sein Schuss wurde jedoch im letzten Moment geblockt und es blieb bei der dünnen 1:0 Führung (52.).

Ausgleich in der Nachspielzeit

Greven investierte nun mehr und die Gastgeber hatten Glück das Brüning aus aussichtsreicher Position gleich zweimal vergab (79.,83.). In der Nachspielzeit fiel dann aber doch noch der nicht unverdiente Ausgleich. Hauenhorst bekam nach einer Ecke den Ball nicht weg und Herting köpfte den Ball über die Linie (92.). Bitteres Ende für die Gastgeber, dennoch überwog der Jubel über den Klassenerhalt.